Feeds
Artikel
Kommentare

KFZ – LKW – PKW

Themen rund ums fahren.

In einem Leihhaus kann man sowohl Schmuck, Kunstgegenstände aber ebenso auch Elektroartikel, Geschirr oder Uhren beleihen lassen. Benötigt man schnell Geld und bekommt keinen Kredit von der Bank, dann eignet sich hierfür ein Leihhaus sehr gut. Neben all diesen Gegenständen kann man aber auch Autos verleihen.

Pfandleihhäuser unterscheiden sich meist in der Art der Spezialisierung. Bei der Beleihung eines Fahrzeuges wird sich nach den Listenpreisen des Marktes orientiert, wie zum Beispiel der Schwacke Liste. Im Gegensatz zu zum Beispiel Schmuck, bei dem man meist nur bis zu 50 Prozent des Wertes erhält, kann man bei einem Auto durchaus bis zu 80 Prozent als Gegenwert erhalten.

Vorteil ist weiterhin, dass man keinen Eintrag in die Schufa erhält und keine neuen Schulden machen muss. Auch nach der Beleihung kann man sein Auto auch weiterhin fahren. Für die Beleihung des Fahrzeuges ist es Voraussetzung , dass man Eigentümer des Fahrzeuges ist. Daneben sollte der Wagen auch einen gepflegten Eindruck machen. Ebenso von Vorteil ist das Vorweisen von vollständigen Check-Listen.

Löst man das Pfandgut nicht innerhalb der festgelegten Frist beim Pfandhaus Berlin ab oder verlängert man den Pfandleihvertrag nicht rechtzeitig, so wird das Pfand öffentlich versteigert. Dabei darf diese Verwertung frühestens einen Monat nach Ablauf der Fälligkeit erfolgen.